Archiv des Autors: admin

Ausführen und Öffnen einer JAR-Datei

Dieses Tutorial erklärt, was eine JAR-Datei ist und wie man sie unter Windows, MAC und Linux mit Hilfe von JAR-Datei-Öffnern ausführt und öffnet:

Sicherlich sind Sie beim Surfen im Internet schon einmal auf JAR-Dateien gestoßen und haben sich gefragt, was das eigentlich ist und was sie können. In diesem Tutorial werden wir Ihnen alles über JAR-Dateien erklären, was sie sind, was sie tun und wie man sie öffnet.

Sie können die Dekomprimierung verwenden, wenn Sie die Dateien in der JAR-Datei ansehen möchten, und wenn Sie sie ausführen möchten, benötigen Sie die Java Runtime Environment. Es gibt auch einige Tools zum Öffnen von JAR-Dateien wie File Viewer Plus, WinZip, 7-Zip, WinRAR, usw.

Was ist eine JAR-Datei?

JAR ist die Abkürzung für Java Archive Files. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Archivdatei. Eine Archivdatei ist eine einzelne Datei, in der andere Dateien zusammengefasst sind, um Speicherplatz zu sparen, die Fehlerwahrscheinlichkeit zu verringern und vieles mehr. Sie sind ZIP-Dateien sehr ähnlich, mit dem einzigen Unterschied, dass sie von der Java-Laufzeitumgebung verwendet werden.

Das Manifest in JAR-Dateien ist ihr einzigartiges Merkmal. Ein Manifest ist eine spezielle Metadatei, die das Verhalten von JAR-Dateien steuert und Informationen über die Dateien in der Datei enthält, z. B. kompilierten Java-Code, auch CLASS-Dateien genannt, Sicherheitszertifikate, Bilddateien, Audiodateien usw.

Die Laufzeitumgebung kann die JAR-Datei in einer einzigen Anfrage lesen und ausführen. Dabei kann es sich um ein Browser-Add-on, ein Spiel, ein Anwendungs-Thema oder ähnliches handeln. Es kann für viele Zwecke sowohl auf dem Handy als auch auf dem Desktop verwendet werden. Und da sie Tausende von Dateien in einem komprimierten Format enthält, können Sie sie leicht verschieben und weitergeben.

Wie man JAR-Dateien öffnet

Wenn Sie jede Datei in einer nicht ausführbaren JAR-Datei anzeigen möchten, können Sie dies mit Hilfe einer JAR-Datei kompatiblen Komprimierungs-/Dekomprimierungssoftware tun. Entweder WinRAR oder 7-ZIP, jedes dieser Programme ist eine gute Wahl. Nachdem Sie WinRAR oder 7-ZIP installiert haben, führen Sie es aus, öffnen Sie die Datei und entpacken Sie die darin enthaltenen Dateien.

Nach dem Entpacken können Sie die Dateien anklicken, um sie anzuzeigen. Obwohl es sich bei den meisten Dateien um einfache Textdateien handelt, benötigen Sie zur Anzeige einiger Dateien möglicherweise zusätzliche Software.

Wenn Sie Programme wie 7-Zip oder WinRAR als Standardprogramme zum Öffnen dieser Dateien verwenden möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, wählen Sie die Option „Öffnen mit“ und wählen Sie dann das Standardprogramm. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Durchsuchen“ im Fenster „Öffnen mit“, um das Fenster „Datei-Explorer“ zu öffnen. Suchen Sie dann die .exe-Datei für das Softwareprogramm, das Sie als Standardprogramm zum Öffnen dieser Dateien verwenden möchten.

Java-Laufzeitumgebung (zum Ausführen der Datei)

Wenn Sie die JAR-Datei ausführen möchten, benötigen Sie die Java-Laufzeitumgebung. Wenn Sie die Java-Laufzeitumgebung haben, müssen Sie nur auf den Dateinamen doppelklicken. Das funktioniert aber nur, wenn die Datei ausführbar ist. Ist dies nicht der Fall, können Sie sich die Dateien einfach anzeigen lassen.

Wenn die Datei bei einem Doppelklick nicht ausgeführt wird, handelt es sich wahrscheinlich nicht um eine ausführbare Datei. Wenn Ihre Datei mit einem Archivierungsprogramm wie 7-ZIP oder WinRAR erstellt wurde, Sie sie aber mit Java öffnen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei.
Wählen Sie „Öffnen mit“.
Gehen Sie auf Durchsuchen, um das Datei-Explorer-Fenster zu öffnen.
Suchen Sie die Datei Java.exe auf Ihrer Festplatte, die sich in der Regel in einem Unterordner des Ordners „Program Files (x86)\Java“ oder „Program Files\Java“ befindet.
Sobald Sie die Datei gefunden haben, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf Ok.

Computerspezifikationen finden unter Windows 7 Anleitung

Die technischen Daten Ihres Computers geben Ihnen einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit Ihres Rechners. Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie neue Software installieren und sicherstellen möchten, dass Sie das neue Programm ausführen können. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf Ihre technischen Daten zuzugreifen. Hier erfahren Sie, wie Sie die technischen Daten Ihres Computers mit Windows 7 abrufen können.

Verwenden Sie einen Tastaturkurzbefehl

Der schnellste und einfachste Weg, auf die technischen Daten Ihres Computers zuzugreifen, ist die Verwendung eines Tastaturkürzels. Drücken Sie die Windows-Taste und gleichzeitig die Pause-Taste im oberen rechten Bereich Ihrer Tastatur.

Diese Tastenkombination öffnet ein Fenster mit Ihren Systeminformationen, einschließlich einer Liste der technischen Daten.

Es gibt noch eine weitere einfache Möglichkeit, auf die technischen Daten Ihres Computers zuzugreifen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Computersymbol auf Ihrem Desktop.

Es öffnet sich ein Menü, in dem Sie unten eine Option für die Eigenschaften sehen sollten. Klicken Sie auf Eigenschaften und es öffnet sich ein Fenster mit den technischen Daten Ihres Computers.

Systemsteuerung

Wenn Sie sich fragen, wie Sie die technischen Daten Ihres Computers unter Windows 7 finden können, hilft Ihnen die Systemsteuerung dabei, alle benötigten Informationen zu finden. Wenn Sie wissen, wie Sie auf die Systemsteuerung zugreifen können, ist das sehr nützlich, da Sie dort Informationen über Ihren Computer sehen und eine Vielzahl von Optionen konfigurieren können:

Klicken Sie auf das Startmenü. Auf der rechten Seite des Startmenüs sollte die Option Systemsteuerung angezeigt werden.
Klicken Sie auf Systemsteuerung, und ein neues Fenster wird geöffnet. Von dort aus können Sie auf alle Dienstprogramme der Systemsteuerung zugreifen. Das erste aufgelistete Dienstprogramm ist System und Sicherheit.
Klicken Sie auf System und Sicherheit. Es öffnet sich ein neues Menü, in dem Sie auf System klicken können.
Wenn Sie auf System klicken, öffnet sich ein Fenster mit allen technischen Daten Ihres Computers.
Bevor Sie auf System klicken, achten Sie auf die verschiedenen aufgelisteten Optionen. Es gibt Verknüpfungen, mit denen Sie auf bestimmte Informationen zugreifen können, z. B. auf die Größe des Arbeitsspeichers Ihres Computers.
Wenn Sie Angaben zu den verschiedenen Geräten benötigen, die an Ihren Computer angeschlossen sind, klicken Sie beim Öffnen der Systemsteuerung auf Hardware und Sound statt auf System und Sicherheit. Das Dienstprogramm „Hardware und Sound“ hilft Ihnen, neue Hardware zu installieren, an den Computer angeschlossene Hardware zu konfigurieren und die technischen Daten der vorhandenen Geräte zu ermitteln.

Datei-Explorer-Fenster

Über den Dateiexplorer können Sie auf einige grundlegende Spezifikationen zugreifen. Die anderen oben aufgeführten Methoden führen zu detaillierteren Angaben, aber der Datei-Explorer ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, einige Angaben zu finden.

Öffnen Sie den Dateiexplorer und wählen Sie Ihre Festplatte aus. Im unteren Teil des Bildschirms werden einige Daten angezeigt, darunter die Kapazität Ihrer Festplatte, wie voll sie im Moment ist, und die Daten Ihres Prozessors sollten ebenfalls angezeigt werden.

Mit dem Befehl „Systeminfo“ erfahren Sie mehr über Ihren Computer. Sie können Informationen über Ihre Windows-Edition abrufen und Ihren Erfahrungsindex einsehen. Ihr Erfahrungsindex ist ein Wert, der die Fähigkeiten Ihrer Hardware widerspiegelt.

Öffnen Sie das Startmenü und verwenden Sie das Suchfeld, um die Eingabeaufforderung zu öffnen. Sie können cmd oder command in das Suchfeld eingeben, um es zu öffnen.

Geben Sie systeminfo.exe in die Eingabeaufforderung ein. In dieser Befehlszeile werden alle diese Angaben angezeigt.

Da Sie nun wissen, wie Sie mit Windows 7 die technischen Daten Ihres Computers ermitteln können, sollten Sie in der Lage sein, die benötigten Informationen zu finden. Probieren Sie verschiedene Methoden aus, da die angezeigten Informationen von Dienstprogramm zu Dienstprogramm variieren können.

Vil ‚rene‘ Bitcoins og ikke ‚Blodmynt fra Kina‘ bli en kjepphest?

Nyere studier har vist at Bitcoin forbruker nær 77,8 TWh hvert år, noe som gjør nettets totale energiforbruk like mye som Chiles. Spesielt Bitcoins gruveaktivitet har fått skylden for å produsere 37 megaton CO2 årlig, noe som kan sidestilles med de totale klimagassutslippene fra New Zealand.

På alternative måter å gjøre Bitcoin grønnere

Etter hvert som nettverket utvides til vanlige markeder, kan ikke kryptosupporterne la være å tenke på alternative måter å gjøre Bitcoin Bank grønnere. Ideen hadde allerede slått rot i 2019; en undersøkelse rapporterte at 109 Bitcoin-selskaper hevdet at fornybar energi drev gruvedrift.

Nylig ble Shark Tanks Kevin O’Leary med på den grønne Bitcoin-stasjonen og hevdet sine synspunkter på å kjøpe en „ren“ versjon av flaggskipskryptoen. Han uttalte at han har bestemt seg for å kjøpe bare de Bitcoins som er utvunnet med fornybar energi. I tillegg hevdet O’Leary at andre institusjoner har begynt å gjøre det samme.

Ifølge ham er investorer bekymret for kilden til Bitcoin: om opprinnelsen er miljøvennlig eller ikke. Han uttalte at ingen ville ønske å kjøpe Bitcoin som utvinnes i Kina, spesielt ettersom gruveselskaper der er avhengige av ikke-fornybare energikilder, for eksempel kull.

Alle disse problemene har nå kommet frem på Bitcoin

O’Leary betegnet det som et „interessant problem“ og spådde at det i løpet av de neste to årene kunne være to typer mynter:

Blodmynt fra Kina, [og] ren mynt utvunnet bærekraftig i land som bruker vannkraft, ikke kull.

I et intervju med CNBC sa O’Leary:

Vi overholder store institusjoner, vi har pakter om hvordan eiendeler blir laget, om karbon blir brent, om det er menneskerettigheter involvert, om det er laget i Kina.

Alle disse problemene har nå kommet frem på Bitcoin. Institusjoner vil ikke kjøpe mynter utvunnet i Kina; mynt utvunnet med kull for å brenne for strøm; mynt utvunnet i land med sanksjoner mot dem. Og plutselig er det denne enorme etterspørselen etter jomfru mynt med kjent herkomst.

Hvis investoren har rett, vil dette føre til et nytt tilbakeslag for den kinesiske gruvesektoren Bitcoin, som allerede står overfor sterk konkurranse fra sine vestlige kolleger. Midt i mangel på gruvedrift i Kina, klaget lokale gruvearbeidere på at store innkjøpsvolumer fra Nord-Amerika „presser forsyningen“ i regionen. Det er verdt å merke seg at med mangel på BTC- og ETH-gruvedrift, har sektoren også sett på altcoins som FIL som „det tredje alternativet.“

Können Banken ihre eigene Bank sein? Deutsche Bank, BNY Mellon planen Verwahrungsdienste

Experten sagen, dass das Erstellen von Sorgerechtslösungen schwierig ist, aber von entscheidender Bedeutung sein wird, wenn Krypto wertvoller wird.

Während mehrere Banken Krypto-Verwahrungsdienste vorbereiten, müssen Inhaber jetzt ein altes Bitcoin Future Sprichwort auf den Kopf stellen:

Sind die Banken bereit, ihre eigene (und die anderer) Bank zu sein?

Letzte Woche kündigte BNY Mellon, die älteste Bank in den USA, an, dass sie Depotlösungen anbieten werde , um dem Druck institutioneller Anleger zu entgehen . Aus Dokumenten vom Dezember geht ebenfalls hervor, dass die Deutsche Bank neben Handels- und Token-Emissionsdiensten auch eine Depotlösung plant.

Obwohl beide Banken gut etabliert sind und Erfahrung im Umgang mit einer Vielzahl von Vermögenswerten haben, bedeutet dies nicht unbedingt, dass sie auf die Krypto-Verwahrung vorbereitet sind .

„Digitale Vermögenswerte unterscheiden sich grundlegend von herkömmlichen Vermögenswerten wie Anleihen, Aktien und Schatzwechseln. Digitale Assets sind von Natur aus dezentralisiert, und ihr Eigentum beruht daher auf einem völlig anderen Modell, das die vorhandene zentralisierte Infrastruktur der traditionellen Bankenwelt nicht wiederverwenden kann. Um Krypto-Assets zu verwahren, benötigen Sie eine brandneue Infrastruktur “, sagte Jean-Michel Pailhon, Vice President Business Solutions bei Ledger, in einem Interview mit Cointelegraph.

Selbst für krypto-native Institutionen ist das Sorgerecht äußerst komplex

Erst letztes Jahr litt die Krypto-Börse KuCoin unter einem Hack, der dem Angreifer über 200 Millionen Dollar einbrachte . Das Sorgerecht für große Summen schafft einen attraktiven Honeypot für potenzielle Angreifer, und Experten zufolge nähern sich nicht einmal viele große Krypto-Börsen der Sorgerechtssicherheit ordnungsgemäß an.

„Nur wenige Krypto-Börsen wie Kraken, Gemini und Binance investieren viel Geld, um die ordnungsgemäße interne Kontrolle ihrer persönlichen Protokolle zur Verwaltung privater Schlüssel nachzuweisen“, sagte Dyma Budorin, Mitbegründerin und CEO von Hacken, gegenüber Cointelegraph im vergangenen Jahr.

Wenn die großen Banken die Sicherheit richtig angehen wollen, haben sie effektiv drei Möglichkeiten, sagte Pailhon.

„Sie können einen Vertrag mit einer bestehenden regulierten Depotbank abschließen, sie können ihre eigene Depotinfrastruktur aufbauen und regulieren lassen, oder sie können eine Depotbanktechnologie von einem Anbieter kaufen und sie verwenden und regulieren lassen.“

Insbesondere wenn sich die Banken dafür entscheiden , ihre eigenen Lösungen zu entwickeln , können sich die Kosten und die Zeit schnell häufen. Die Banken müssen engagierte Entwickler einstellen, „große Investitionen für die Infrastruktur bereitstellen“, einschließlich Rechenzentren und Server, und den regulatorischen Bereich ausführen – ein Prozess, der allein „6 bis 12 Monate“ dauern kann.

„Der Aufwand und die Investitionen, die erforderlich sind, um einem Institut eine unternehmensfähige Self-Custody-Lösung zur Verfügung zu stellen, sind wesentlich höher als bei einer Einzelperson. Es erfordert leicht unterschiedliche Technologien und Governance-Prozesse, um digitale Assets in Milliardenhöhe zu sichern “, fügte er hinzu.

Unabhängig von der Route, die die Banken einschlagen, ist es laut Pailhon ein Zeichen für die wachsende Legitimität von Krypto, dass Banken wie BNY Mellon Depotlösungen anbieten möchten. Darüber hinaus werden sichere Verwahrungslösungen mit zunehmender Marktkapitalisierung von Crypto und dem steigenden Wert von Vermögenswerten für Institutionen und sogar einige Einzelpersonen immer wichtiger.

„Mit einem Garage-basierten Server oder einem Computer mit Luftspalt in einem Bunker in den Appalachen kann man Bitcoin nicht mit 5, 10 oder 50 Milliarden Dollar schützen. Sie müssen eine vollständig redundante, ausfallsichere, sichere, zertifizierbare und überprüfbare Verwahrungsinfrastruktur einrichten, die Millionen von Benutzern skalieren und befähigen und Hunderttausende von Transaktionen mit digitalen Assets in einem Monat unterstützen kann. Der zukünftige Erfolg und die Akzeptanz digitaler Assets und der Digital Asset Management-Branche werden davon abhängen. “

Les analystes de Weiss sur le rallye Bitcoin : il s’annonce à nouveau comme du déjà-vu

Depuis un certain temps déjà, les bitcoins restent au-dessus de la barre des 30 000 dollars, même si cet actif a connu une des „baisses les plus spectaculaires“ par rapport aux altcoins, au cours de la semaine dernière.

Alors que certains traders ont cédé au FUD, d’autres ont pensé que le BTC pourrait tomber aussi bas que 26 000 dollars. Mais un nombre important de personnes dans l’espace attendent ce revers „temporaire“ pour ouvrir la voie à un nouveau rallye.

Récemment, la société de notation crypto Weiss s’est jointe à la discussion pour faire des prédictions plutôt optimistes. Selon Juan Villaverde et Bruce Ng, analystes chez Weiss, cette année pourrait répéter les conditions du marché de 2017 – „quand Bitcoin a explosé plus de 21 fois“. Ils expliquent :

La BTC s’élevait à 29 000 dollars le 1er janvier. Même si elle n’augmente que de moitié par rapport à 2017, elle va quand même dépasser les 325 000 dollars ! Quoi qu’il en soit, c’est du déjà-vu qui se profile à l’horizon …

Le duo a estimé que les investisseurs institutionnels pourraient alimenter un rallye qui pourrait faire monter le prix du bitcoin à 325 000 dollars dans le courant de cette année.

De plus, Weiss a noté que le plafond strict de l’actif à 21 millions permettrait aux prix d’augmenter même si la demande augmente. Selon l’équipe, les marchés de la cryptographie connaissent „régulièrement“ des tendances paraboliques exponentielles à la hausse, qui s’effondrent, mais ne font que se redresser et monter en flèche.

Néanmoins, la semaine dernière a vu deux points de vue contrastés en ce qui concerne l’espace. D’une part, les traders ont choisi les altcoins plutôt que les bitcoins. D’autre part, Grayscale et MicroStrategy ont ratissé plus de BTC, profitant clairement d’une baisse des prix.

Récemment, une enquête de la Deutsche Bank a révélé que la valeur de Bitcoin devrait diminuer de moitié plutôt que doubler. Une majorité des répondants ont également estimé que la cryptographie se rapprochait du territoire de la „bulle extrême“.

Cependant, l’équipe de Weiss a réfuté la théorie de la bulle et a déclaré

Chaque fois qu’une bulle de crypto éclate, les évaluations ne reviennent jamais vraiment à leur niveau d’avant.

C’est parce que chaque bulle successive amène de nouvelles personnes, dont beaucoup ne partent jamais.

En fait, c’est ainsi que l’univers crypto se développe : En aspirant de nouvelles personnes pendant les courses de taureaux. Ensuite, en consolidant et en développant les infrastructures pendant les marchés baissiers qui s’ensuivent inévitablement.

Bittrex zu Delist XRP nächsten Monat. Könnte Binance der Nächste sein?

Bittrex zu Delist XRP nächsten Monat. Könnte Binance der Nächste sein?

  • Der Domino-Effekt
  • Binance könnte der Nächste sein

Die in den USA ansässige Kryptowährungsbörse Bittrex hat angekündigt, dass sie am 5. Januar 2021 endgültig alle XRP-Handelspaare entfernen wird.

Nach einer Erleichterungsrallye wird die Kryptowährung nun wieder unter 0,20 $ gehandelt.

Der Dominoeffekt

Während Bittrex den Grund für das Delisting nicht explizit erwähnt, steht der Schritt offensichtlich im Zusammenhang mit der Klage der SEC gegen das XRP-verwandte Blockchain-Unternehmen Bitcoin Bank für Ripple.

Coinbase, Bitstamp und eine Reihe von kleineren Börsen haben bereits angekündigt, dass sie den XRP-Handel aussetzen würden.

Laut Messari ist XRP/BTC das aktivste Handelspaar auf Bittrex mit einem täglichen Volumen von 5.453.357 $. Es folgt XRP/USDT mit $3,643,279.

Im März 2018 gab die SEC eine Erklärung heraus, um klarzustellen, dass Kryptowährungsbörsen die Bundeswertpapiergesetze einhalten müssen.

Damals pries der Austausch seinen „robusten digitalen Token-Überprüfungsprozess“ an, der sicherstellen sollte, dass keine seiner aufgelisteten Token Wertpapiere sind:

Bittrex verwendet einen robusten digitalen Token-Review-Prozess, um sicherzustellen, dass die Token, die an der Börse gelistet sind, mit dem US-Gesetz konform sind und nicht als Wertpapiere gelten.“

Related XRP erholt sich um 15 Prozent, da Ripple sagt, dass es bereit ist, mit der neuen Führung der SEC zu arbeiten

Binance könnte der Nächste sein

In der Zwischenzeit wird Binance’s Swipe Wallet XRP für alle US-Benutzer ab dem 5. Januar delisten.

Aus diesem Grund wird auch von Binance U.S. erwartet, dass sie die Kryptowährung in naher Zukunft fallen lassen.

Die größere Frage ist, ob Binance, die Mutterbörse, wird XRP auf seiner Plattform zu halten, da es nicht US-Benutzer dienen. Ein mögliches Delisting könnte für die Kryptowährung geradezu verheerend sein, da das XRP/USDT-Paar der Börse ein tägliches Handelsvolumen von 813.994.667 US-Dollar aufweist.

Adam Cochran, ein Partner bei Cinneamhain Ventures, glaubt, dass es für die SEC möglich wäre, den US-Arm unter Druck zu setzen, damit Binance XRP für internationale Kunden auslistet.

Zum Beispiel muss sich Binance normalerweise nicht darum kümmern, was die SEC denkt, solange sie keine US-Nutzer nehmen. Aber wenn die SEC sagt, $XRP ist eine US-Verletzung durch die Art der Beziehung mit Ripple, dann kann es Druck auf Binance US setzen, um sie zu bekommen, international entsprechen.

Leidimar Lopes, from Unick Forex, can win a Christmas ‚present‘: an anklet with IoT and 4G from Tim

Tim announces 4G and IOT anklets for monitoring people on temporary release

Leidimar Lopes, from Unick Forex, can win a Christmas ‚present‘: an anklet with IoT and 4G from TimNOTÍCIAS
The president of Unick Forex, Leidimar Bernardo Lopes; the legal director Fernando Marques Lusvarghi and the lawyer Fernando Baum Salomon, may win a ‚Christmas present‘ from the Federal Court.

In the case, an ‚update‘ of the electronic anklet they should wear since they were released from prison.

As soon as the Unick Forex leaders were released from prison they started to use the electronic anklet, however the equipment went through technical problems and its use was revoked as it would not be possible to replace the anklets due to the contact restrictions caused by the coronavirus.

However now the Federal Court has at its disposal a new equipment that can be adopted by the Court in the case.

The new equipment is a partnership of the operator TIM together with the company Spacecom and is the first electronic anklet equipped with 4G and IoT in Brazil.

The devices use Narrowband-IoT (NB-IoT) network, and are responsible for monitoring about 51,000 people in Brazil.

Internet of Things at ‚the foot‘ of Unick Forex
The devices are available for the public security departments of SP, RJ, MG, GO, MT, MS, AC, RR, BA, CE, PE, PI, RN, PR and SC, and for the Federal Justice of São Paulo, Paraná and Rio Grande do Sul.

According to TIM’s statement, the anklets ensure high security in data transmission and storage.

Spacecom also argues that the new technology will increase the reach of the equipment, which may assist judges in issuing the sentence for the use of the device.

The anklet collects and transmits location information (GPS, Glonass, among others) via the 4G network with NB-IoT technology to the monitoring company’s servers. The data is obtained in real time from any device connected to the Internet.

Using NB-IoT technology the devices transmit data with greater coverage than a traditional mobile network.

There is still no information whether the court will request the equipment for Unick Forex directors that may have been one of the biggest Bitcoin scams in Brazil’s history.

Ethereum 2.0 – Over 50% of ETH required at launch has been deposited

After a difficult start, preparations for the launch of Ethereum 2.0 are seeing a significant increase in interest. More than half of the ETH required for network deployment has been deposited into the deposit agreement. Will Ethereum 2.0 go live before 2021?

Ethereum 2.0 deployment is getting closer

Driven by a rapid and continuous rise in the price of Ether (ETH) in recent days, the launch of Ethereum 2.0 is approaching. More than half of the Ethers needed for the deployment of the network are now in the deposit contract.

At the time of this writing, 294,336 ETH has been deposited into the contract, or nearly $ 170 million . The launch of ETH 2.0 will take place when an additional 229,952 ETH has been deposited, making a total of 524,288 ETH .

The graphic below speaks for itself. The amount of ETH deposited in the contract has increased dramatically since November 19, from almost 100,000 ETH to almost 300,000 ETH.

This rapid increase in the number of ETH engaged is done in parallel with the increase in the price of ETH, which went from $ 470 to $ 585 in 3 days:

Ethereum 2.0 Stacked total value

In addition, Ethereum 2.0 will only see the light of day if 16,384 validators join the network in its early stages. This second prerequisite is also in a good mood to be reached. As of this writing, 8,834 validators are already ready , with a minimum of 32 ETH deposited each.

Like the number of ETH deposited, the number of validators almost tripled in just 3 days, from 3,000 to almost 9,000:

A launch before 2021 thanks to whales?

The whales of ETH are partly responsible for this rapid progression. According to a report by Bison Trails , a very wealthy whale deposited 17,088 ETH on November 14, which had been dormant in her wallet from 2017 until they were deposited into the contract.

In addition, even leading investment funds participate. This is particularly the case of a Dubai-based company, IBC Group , which deposited more than 20,000 ETH in the contract to support the launch of Ethereum 2.0.

In addition, Vitalik Buterin himself made a strong contribution, depositing 3,200 ETH as soon as the deposit contract was available to all. A gesture by the founder of the network that will most certainly have motivated Ethereum followers to follow him.

Originally scheduled for December 1 , the launch of phase 0 of Ethereum 2.0 is probably postponed for the current of the same month. If the deposits in the contract are growing at the same rate, a launch in mid-December seems plausible. Indeed, as soon as the 524,288 ETH is deposited in the contract, the launch of Ethereum 2.0 will occur 7 days later .

Bitcoin irrumpe en los medios de comunicación tras la última subida de precios

Los principales medios de comunicación de todo el mundo han visto cómo sus cabezas giraban por la subida de las monedas meteóricas (BTC) cuando el criptograma se disparó más allá de los 18.000 dólares.

Y si bien el criptograma ha seguido siendo un tema de nicho para la corriente principal -con excepción de acontecimientos raros y nefastos como el colapso de la bolsa de valores de Mt. Gox en 2014 y los hackeos de Twitter con temática de criptoficación de principios de este año- ahora ha irrumpido en las páginas de algunos de los periódicos más grandes del mundo y ha acaparado los titulares de algunas de las agencias de noticias más influyentes del planeta.

Aquí hay sólo una pequeña muestra de cómo las potencias mediáticas del mundo han informado sobre el último ascenso de la BTC, aumentando el interés en la criptografía más popular de esta semana.

Todavía está lejos de lo que el mercado experimentó en 2017. Sin embargo, también se puede argumentar que más gente ya sabe sobre la BTC ahora que hace tres años.

Ahora, volviendo a los titulares.

Europa

Los pesos pesados británicos, como la BBC, informaron sobre el „pico de los tres años“ de la BTC, afirmando que el reciente movimiento de criptografía de PayPal ha ayudado a la aceptación de la „corriente principal“. El periódico The Telegraph también informó que la decisión de PayPal estaba elevando los precios.

Al otro lado de las aguas en Francia, Le Figaro saltó antes, cuando Immediate Edge a Bitcoin había alcanzado la marca de 17.500 dólares, publicando un informe detallado en conjunto con la agencia de noticias AFP. El periódico Le Monde, por su parte, atribuyó a la pandemia del coronavirus un papel clave para atraer a una nueva generación de jóvenes inversores de la BTC.

El diario alemán Handelsblatt también cubrió el alza, pero llevó las advertencias de los expertos que dijeron que una corrección de los precios podría estar en el horizonte.

En Rusia, la agencia de noticias estatal Tass tomó parte de la acción en la marca de 17.000 dólares, con RIA Novosti también tomando nota de los precios más altos desde 2017 en un informe reciente, además de informar de Izvestia.

Oriente Medio

En varios puntos de venta de lengua árabe se publicó un artículo de portada de Bloomberg sobre el aumento de los precios.

Y en Israel, los principales medios de comunicación Globes también cubrieron la historia, añadiendo que la participación de empresas como MicroStrategy – que ha estado comprando BTC utilizando su balance – y Jack Dorsey’s Square, puede haber ayudado a estimular el aumento de los precios.

Asia

En Japón, los periódicos más conservadores como Asahi Shimbum han publicado un artículo de Reuters sobre el avance de 17.000 dólares. Y al otro lado del mar, al oeste de Corea del Sur, los precios de la BTC están en todos los medios de comunicación, con el diario más vendido Chosun recogiendo el empujón de 18.000 dólares, Seúl Kyungjae informando sobre los precios más altos desde 2017, la agencia de noticias Yonhap haciendo cola y SBS CNBC haciendo lo mismo.
___

En el momento de escribir este artículo (14:44 UTC), el BTC cotiza a 17.822 dólares y ha subido un 4% en un día y un 14% en una semana. El precio subió un 53% en un mes y un 118% en un año.

BTC necesita saltar un 13% para alcanzar su máximo histórico de 20.000 dólares, alcanzado en diciembre de 2017.

Analystes de JP Morgan : Le groupe des grands investisseurs pourrait se débarrasser des ETF sur l’or pour Bitcoin

Le géant financier JP Morgan, basé à New York, révèle que les grands investisseurs placent leur capital dans Bitcoin (BTC) au détriment de l’or.

Le directeur général de Grayscale, Michael Sonnenshein, a partagé un graphique tiré d’un récent rapport de JP Morgan montrant que depuis octobre 2019, Bitcoin a laissé le métal précieux dans la poussière en termes de demande.

„Ce qui rend la trajectoire de flux d’octobre pour le Grayscale Bitcoin Trust encore plus impressionnante, c’est son contraste avec la trajectoire de flux équivalente pour les ETF sur l’or, qui ont globalement connu des sorties modestes depuis la mi-octobre. Ce contraste conforte l’idée que certains investisseurs qui ont précédemment investi dans des ETF sur l’or, tels que les family offices, pourraient considérer Bitcoin comme une alternative à l’or“.

Le dernier rapport réitère la position haussière du géant bancaire américain sur la première monnaie cryptographique.

En octobre, JP Morgan a déclaré qu’un changement dans la démographie servirait de vent arrière dans l’ascension de Bitcoin.

„Le potentiel de hausse à long terme du bitcoin est considérable, car il est en concurrence plus intense avec l’or en tant que monnaie „alternative“, étant donné que les millénaires deviendraient avec le temps une composante plus importante de l’univers des investisseurs“.

JP Morgan souligne également les caractéristiques de Bitcoin qui pourraient en augmenter la valeur à l’avenir.

„Les cryptocurrences ont une valeur non seulement parce qu’elles servent de réserve de richesse, mais aussi parce qu’elles sont utiles comme moyen de paiement. Plus les agents économiques accepteront les cryptocurrences comme moyen de paiement à l’avenir, plus leur utilité et leur valeur seront élevées“.