Computerspezifikationen finden unter Windows 7 Anleitung

Die technischen Daten Ihres Computers geben Ihnen einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit Ihres Rechners. Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie neue Software installieren und sicherstellen möchten, dass Sie das neue Programm ausführen können. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf Ihre technischen Daten zuzugreifen. Hier erfahren Sie, wie Sie die technischen Daten Ihres Computers mit Windows 7 abrufen können.

Verwenden Sie einen Tastaturkurzbefehl

Der schnellste und einfachste Weg, auf die technischen Daten Ihres Computers zuzugreifen, ist die Verwendung eines Tastaturkürzels. Drücken Sie die Windows-Taste und gleichzeitig die Pause-Taste im oberen rechten Bereich Ihrer Tastatur.

Diese Tastenkombination öffnet ein Fenster mit Ihren Systeminformationen, einschließlich einer Liste der technischen Daten.

Es gibt noch eine weitere einfache Möglichkeit, auf die technischen Daten Ihres Computers zuzugreifen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Computersymbol auf Ihrem Desktop.

Es öffnet sich ein Menü, in dem Sie unten eine Option für die Eigenschaften sehen sollten. Klicken Sie auf Eigenschaften und es öffnet sich ein Fenster mit den technischen Daten Ihres Computers.

Systemsteuerung

Wenn Sie sich fragen, wie Sie die technischen Daten Ihres Computers unter Windows 7 finden können, hilft Ihnen die Systemsteuerung dabei, alle benötigten Informationen zu finden. Wenn Sie wissen, wie Sie auf die Systemsteuerung zugreifen können, ist das sehr nützlich, da Sie dort Informationen über Ihren Computer sehen und eine Vielzahl von Optionen konfigurieren können:

Klicken Sie auf das Startmenü. Auf der rechten Seite des Startmenüs sollte die Option Systemsteuerung angezeigt werden.
Klicken Sie auf Systemsteuerung, und ein neues Fenster wird geöffnet. Von dort aus können Sie auf alle Dienstprogramme der Systemsteuerung zugreifen. Das erste aufgelistete Dienstprogramm ist System und Sicherheit.
Klicken Sie auf System und Sicherheit. Es öffnet sich ein neues Menü, in dem Sie auf System klicken können.
Wenn Sie auf System klicken, öffnet sich ein Fenster mit allen technischen Daten Ihres Computers.
Bevor Sie auf System klicken, achten Sie auf die verschiedenen aufgelisteten Optionen. Es gibt Verknüpfungen, mit denen Sie auf bestimmte Informationen zugreifen können, z. B. auf die Größe des Arbeitsspeichers Ihres Computers.
Wenn Sie Angaben zu den verschiedenen Geräten benötigen, die an Ihren Computer angeschlossen sind, klicken Sie beim Öffnen der Systemsteuerung auf Hardware und Sound statt auf System und Sicherheit. Das Dienstprogramm „Hardware und Sound“ hilft Ihnen, neue Hardware zu installieren, an den Computer angeschlossene Hardware zu konfigurieren und die technischen Daten der vorhandenen Geräte zu ermitteln.

Datei-Explorer-Fenster

Über den Dateiexplorer können Sie auf einige grundlegende Spezifikationen zugreifen. Die anderen oben aufgeführten Methoden führen zu detaillierteren Angaben, aber der Datei-Explorer ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, einige Angaben zu finden.

Öffnen Sie den Dateiexplorer und wählen Sie Ihre Festplatte aus. Im unteren Teil des Bildschirms werden einige Daten angezeigt, darunter die Kapazität Ihrer Festplatte, wie voll sie im Moment ist, und die Daten Ihres Prozessors sollten ebenfalls angezeigt werden.

Mit dem Befehl „Systeminfo“ erfahren Sie mehr über Ihren Computer. Sie können Informationen über Ihre Windows-Edition abrufen und Ihren Erfahrungsindex einsehen. Ihr Erfahrungsindex ist ein Wert, der die Fähigkeiten Ihrer Hardware widerspiegelt.

Öffnen Sie das Startmenü und verwenden Sie das Suchfeld, um die Eingabeaufforderung zu öffnen. Sie können cmd oder command in das Suchfeld eingeben, um es zu öffnen.

Geben Sie systeminfo.exe in die Eingabeaufforderung ein. In dieser Befehlszeile werden alle diese Angaben angezeigt.

Da Sie nun wissen, wie Sie mit Windows 7 die technischen Daten Ihres Computers ermitteln können, sollten Sie in der Lage sein, die benötigten Informationen zu finden. Probieren Sie verschiedene Methoden aus, da die angezeigten Informationen von Dienstprogramm zu Dienstprogramm variieren können.